Deutschunterricht

Sprachunterricht – Deutsch für Flüchtlinge

Wer in Deutschland leben will, muss Deutsch können. Sonst kann er am öffentlichen und sozialen Leben nicht teilnehmen. Die meisten Flüchtlinge, die zu uns kommen, wissen das. Sie sind oft hochmotiviert, die schwere deutsche Sprache zu erlernen.

Am besten geschieht dies in Vollzeitkursen mit täglichem Unterricht, wie sie von den Volkshochschulen, von Arbeitsämtern und anderen Institutionen angeboten werden. Doch längst nicht alle Flüchtlinge kommen schnell in solchen Kursen unter.

Dann kommen wir ins Spiel – die freiwilligen Sprachlehrer/innen und Sprachförderer im Helferkreis Breisach. Je nach Möglichkeit jedes einzelnen Helfers führen wir Sprachkurse durch, die ein bis zwei Mal wöchentlich stattfinden. Wir unterrichten zumeist kleine Gruppen von Flüchtlingen zwischen einer und fünf Personen.

Was wir leisten und bieten:

  • Wir unterstützen gezielt Berufsschüler während ihrer Ausbildung bei dem Erwerb der Fachsprache und trainieren sie in einer Art Nachhilfe in Defizitfächern
  • Spielerische Vermittlung von ersten Wörtern und Sätzen für Kinder und teilweise auch Erwachsene
  • Hausaufgabenhilfe für Schulkinder
  • „Erste Hilfe-Deutsch“: Die wichtigsten Worte und Sätze in wichtigen Lebenslagen
  • Unterstützung für lernschwache Flüchtlinge bei laufenden Vollzeitkursen
  • Anschlussunterricht nach Ende von Vollzeitkursen
  • Alphabetisierung von Menschen, die noch nie eine Schule besucht haben, und von Flüchtlingen, die das lateinische Alphabet nicht kennen (z.B. aus Syrien, Eritrea, Afghanistan etc.)

Wenn Sie bei uns mitmachen wollen:

  • Dann wäre es günstig, wenn Sie eine pädagogische, am besten eine sprachpädagogische (Fremdsprachen, Deutsch an unseren Schulen, Deutsch als Fremdsprache) Ausbildung oder Erfahrung hätten
  • Sie arbeiten nach eigenen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Bedürfnissen in eigener Verantwortung. Bei der Auswahl von Lehrmaterial und bei den Räumlichkeiten hilft Ihnen das Organisationsteam der freiwilligen Sprachlehrer
  • Sie sollten sich bewusst sein, dass sich die Situation beim Sprachunterricht für Flüchtlinge deutlich von unseren Erfahrungen mit Schulen und Kursen unterscheidet: Schüler mit unterschiedlichsten Lernerfahrungen; unterschiedliches Verständnis von Disziplin; Ausscheiden von Schülern, die in Vollzeitkursen oder Anschlussunterbringungen unterkommen

Wenn Sie Lust haben mitzumachen, schreiben Sie uns eine Mail: sprache@helferkreis-breisach.de