Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Website des „Helferkreis Flüchtlinge Breisach“.  Wir sind ein Arbeitskreis des Runden Tischs für Mitmenschlichkeit und engagieren uns dafür, dass ankommende Flüchtlinge hier in Breisach möglichst schnell eigenständig agieren können und bieten Hilfe zur Selbsthilfe in vielen verschiedenen Bereichen. Über neue Helfer freuen wir uns immer sehr. Bei Interesse schicken Sie doch bitte eine E-Mail an: info@helferkreis-breisach.de

Aktuell:

  • Von Alt- und Neubreisachern
    Neue Serie auf der Homepage des Helferkreises: Interviews mit Alt- und Neubreisachern zum Thema Flüchtlinge.Seit einigen Tagen gibt es eine neue Serie auf der Homepage des Helferkreises Breisach (www.helferkreis-breisach.de): Flüchtlinge, die in Breisach leben, wurden zu ihren Eindrücken in Deutschland befragt. Vorbild war eine Berliner Kampagne (#FARBENBEKENNEN), dort wurden im vergangenen Jahr entsprechende Plakate aufgehängt und auch prominente Deutsche interviewt. Wurden in Berlin besonders integrierte Flüchtlinge ausgewählt, die zum Teil sehr ausführlich von sich berichteten, liegt der Schwerpunkt in Breisach woanders: Hier geht es inerster Linie darum, dass Neu- und Altbreisacher miteinander ins Gespräch kommen. Dazu sollen die zumeist kurzen Antworten der Befragten Anstoß geben und so können sich beide Seiten näher kennen lernen. Der Kontakt zu Altbreisachern ist ein Faktor, der die Verständnis für den neuen Wohnort und langfristig Integration mit am meisten unterstützt.
    Viele Äußerungen der Neubreisacher zum Thema „typisch deutsch“ ähneln sich, so werden oft die Themen Freiheit, Schule und Gleichberechtigung von Mann und Frau erwähnt. Als besonders belastendes Erlebnis wurde von vielen Flüchtlingen die lange Zeit in der Behelfsunterkunft erlebt, wo viele 24 Monate leben mussten und die Privatsphäre sehr eingeschränkt ist. Gleichzeitig formulieren viele auch eine große Dankbarkeit für die in Breisach erlebte Hilfe.
    In einem zweiten Teil der Serie sollen Altbreisacher Bürger von Neubreisachern zu ihren Erfahrungen mit Flüchtlingen befragt werden. Den Anfang hierbei werden der Realschullehrer Mike Pelt und der Integrationsbeauftragte der Stadt Breisach, Adalbert Respondek machen. Weitere Altbreisacher, die dazu bereit sind, sich einem solchen Interview in Wort und Bild zu stellen, sind eingeladen, sich bei freitage@helferkreis-breisach.de zu melden.
    Am 21. April 2018 läd der Helferkreis Breisach alle Interessierten herzlich zur Eröffnung einer Ausstellung mit diesen Interviews ins Helferhaus ein, hier besteht die Möglichkeit falls nicht vorher geschehen – die Neubreisacher näher zu beschnuppern und sich auszutauschen.
  • Das Kochprojekt zieht um:

    Ab dem 16.02.2018 (16. Februar) treffen wir uns ab 17 Uhr im Helferhaus (neben St. Michael Kindergarten)

Presseberichte über unsere Arbeit:

Flüchtlinge kochen jetzt im Helferhaus
BZ Artikel vom 09.03.2018

„RHEINGEFLÜSTER: Menschen ein Gesicht geben“
BZ Artikel vom 17.02.2018

„Breisacher Helferkreis richtet Internet-Plattform für Geflüchtete ein“
BZ Artikel vom 15.02.2018

„Wir kochen viel mehr mit Gemüse“
BZ Artikel vom 18.11.2017

Ein Azubi, der vorwärtskommen will
BZ Artikel vom 08.02.2017

Frau des Jahres: Kerstin Manz
BZ Artikel vom 31.12.2016

Warum viele Flüchtlinge aus Gambia nach Südbaden kommen
BZ Artikel vom 01.12.2016

Appell für mehr gegenseitigen Respekt
BZ Artikel vom 24.11.2016

Informationen und Begegnungen
BZ Artikel vom 27.10.2016

Syrer organisiert Ferienprogramm für Flüchtlingskinder
BZ Artikel vom 09.09.2016

Ein eigenes Haus für Integrationsarbeit
BZ Artikel vom 15.07.2016

Ausgezeichnete Alltagshelden
BZ Artikel vom 05.07.2016

 

… weiterlesen: Alle Presseberichte über den Helferkreis Breisach